Sauerstoffeintrag um bis zu 63% reduzieren mit ALLPLAS Schwimmkugeln

Sauerstoff­eintrag minimieren

Allplas Schwimmkugeln decken Oberflächen aufgrund ihrer geometrischen Form zu 91% ab und reduzieren dadurch die Sauerstoffaufnahme von Flüssigkeiten drastisch.

Die Abdeckung mit Schwimmkugeln ist zusätzlich deutlich ökonomischer und ökologischer als eine Stickstoffflutung.

  • Reduzierung der Sauerstoffaufnahme

  • Sauerstoffaufnahme nach 10 Tagen

Der Sauerstoffeintrag einer mit Allplas Schwimmkugeln abgedeckten Fläche reduziert sich um 63% im Vergleich zu einer nicht abgedeckten Fläche.

Die Stickstoffflutung verringert den Sauerstoffeintrag nur um 23%.

Im Vergleich zur Stickstoffflutung sind die Allplas Kugeln 53% effektiver!

Quelle: Untersuchungen der Hochschule Bremerhaven


  • Allplas Schwimmkugeln besitzen gegenüber der Stickstoffflutung gravierende Vorteile:

    • Extrem einfache Handhabung
    • Keine Wartung nötig
    • Kurze Amortisationszeit
    • Betriebssicherheit
  • Zur Reduzierung der Sauerstoff­aufnahme haben sich Allplas Kugeln bewährt für:

    • Kühlwasser
    • Speisewasser
    • Löschwasser
    • Bewässerungstanks
    • Fettsäuren
    • Wein
    • Rohöl

Verhinderung von Korrosion

Besondere Verwendung finden die Schwimmkugeln in Kraftwerken: eine erhöhte Sauerstoffkonzentration im Speisewasser sowie in Kondensat- und Vorratsbehältern führt zu ungewünschter Korrosion im Tank und in den Rohrleitungen.

Die Abdeckung der Wasseroberfläche mit Allplas Schwimmkugeln verhindert schädliche Korrosion und minimiert Verdunstung und Temperaturverluste.

Energieeinsparung

Allplas Schwimmkugeln werden auch zur Energieeinsparung eingesetzt: Wärmeverluste werden um 70% gesenkt, Emissionen und Verdunstungsverluste um bis zu 80% reduziert.

Kosteneinsparung

Durch die Allplas Kugeln lassen sich erhebliche Kosten sparen, denn die Beschaffung ist weit günstiger als eine Stickstoffflutungsanlage – die Schwimmkugeln sind zudem wartungsfrei.

  • Deutsch
  • English
  • Espanol